Dienstag, 20. September 2011

Die Kretys bekommen zuwachs

Wie in den News bei geokrety.org zu lesen, kommt jetzt auch eine neue Kategorie von Kretys.
Es wird eine Art "Coin". Momentan ist man auf der Suche nach einem Namen. Auf der einen Seite soll der Name klar zum Ausdruck bringen, um was es sich handelt, auf der anderen Seite will man aber auch keinen Abklatsch von den Geocoins darstellen.

Die bisherigen Formen der Kretys:

Traditionell

Ein Gegenstand dem ein Laminat angehangen wurde, auf dem dann die Tracking ID und die Mission steht.

CD oder DVD und Bücher

Auch CDs oder DVDs  sowie Bücher können eine Tracking ID bekommen, ähnlich wie bei Bookcrossing.

Personen

Hier sind dann die Tatoos oder warscheinlich auch Cacherausweise ect. gemeint.

Kretys erfreuen sich vor allem in Polen Berlin und Baden Würtemberg großer Beliebtheit.
Und damit dies auch in Dessau und anderswo in einiger Zeit so sein wird, hier noch ein Paar Tipps.

Kretys sind im Prinzip nichts anderes als TB´s, nur das sie auf einer anderen Klattfort geloggt werden und kostenlos sind.
Bei Registrierung eines GeoKretys erhält man eine Referenznummer (GKxxxx), welche veröffentlicht werden kann, um auf den Gegenstand zu verweisen. Als zweites gibt es den 'Tracking Code' welcher auf dem Gegenstand angebracht wird und so nur dem Finder/Besitzer bekannt ist. Mit diesem Code kann geloggt werden. Eben wie bei einem TB.

GeoKrety.org unterstützt Waypoints für alle gängigen Cacheseiten, geloggt wird aber auf einer extra Seite. Um zu loggen oder selbst GeoKrety-Nummern zu generieren, muss man sich nicht unbedingt vorher auf der GeoKrety-Webseite registrieren, auch wenn der Betreiber der Seite dies empfiehlt. Die Registrierung sowie das Generieren der Track-Nummern ist kostenlos.
(Auszug aus Cachewiki)

Wie ein Krety richtig geloggt wird, hat Grimpel in der grünen Hölle bestens erklärt. Wer sich bei geokrety.org nicht registrieren will, kann aber trotzdem Kretys loggen, denn das Ganze ist auch anonym möglich.

Also, schaut euch die kleinen Tierchen mal an. Sie sind echt toll.

Auf den Hinweis von Dosenbastler möchten wir hier nochmal auf das Greasemokey- Skript hinweisen, was euch die Kretys in einem Cache auch im Listing anzeigen lässt.







Kommentare:

  1. Öhem, besagter "Gimbel" heißt eigentlich "Grimpel"... :-)

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt fehlt nur noch der Verweis auf die GeoKrety-Toolbox für Greasemonkey/Firefox
    http://userscripts.org/scripts/show/59670

    AntwortenLöschen
  3. @ Dosenbastler vielen Dank für den Hinweis, wird eingepflegt. Und auch in Zukunft werden wir hier dann mehr über Aktionen im Bereich der Kretys berichten, um so für deren bessere Akzeptanz zu sorgen.

    AntwortenLöschen
  4. Öhem, besagte "Klattfort" ist eigentlich eine "Plattform"... :-)

    AntwortenLöschen