Mittwoch, 3. August 2011

NavGear "GO-100.Mini" im Langzeittest

 Wir testen das NavGear "GO-100.Mini" von Peal




Vor ca einer Woche bekamen wir einem Mail von Pearl, dass wir das Nav Gear go- 100 Mini testen können.

Pünktlich, kurz vor Fahrtantritt nach Lost in MV sind die Geräte bei uns eingetroffen.

Optisch sehen sie gut aus, schön handlich. Also erstmal Bedienungsanleitung studieren, und dann gehts zum Langzeittest nach Lost in MV und Rügen.

Wer das Gerät sich mal anschauen will, meldet sich einfach mal bei uns.


  • 5in1-GPS-Positionfinder für Sport und Fahrrad-Tour: Zeigt Ihnen aktuelle Position & Richtung an, aber auch Kilometerzahl, Stundenkilometer und zurückgelegte Höhenmeter
  • Alles auf einen Blick: Eisblau beleuchtetes 3,5-cm-Display
  • Speichert bis zu 16 POIs, manuelle Eingabe der Koordinaten über 3 praktische Tasten
  • Ausgangspunkt und Zwischenstationen merken: Einfach während der Tour POIs eingeben
  • Präziser GPS-Empfänger: Ermittelt den Standort auf 10 m genau
  • Für Schlüsselbund: Stört nicht und ist blitzschnell überall befestigt
  • Kompatibel zu allen NavGear-Mounting-Systemen, z.B. Fahrradlenker-Halterung
  • Extrastarker Akku: 390 mAh für bis zu 10 Stunden Outdoor-Abenteuer
  • Laden per USB an PC oder Notebook: Bis zu 4 Stunden Ladezeit
  • Taschenfreundliche Maße: 65 x 52 x 21 mm und 39,6 g
  • Inklusive USB-Kabel, Aufnahme für NavGear-Fahrradhalterung, Schlüsselanhänger und deutscher Anleitung
Dies sind die Angaben von Pearl

Kommentare:

  1. Ich habe bislang nicht wirklich herausgefunden, was an dem Display "Dotmatrix" ist und was davon Segmente (also so vordefinierte Piktogramme, Kreisbögen etc) sind.
    Sprich: Wie komfortabel ist z.B. die Koordinateneingabe? Beherrst das Ding überhaupt DD°MM.mmm?

    AntwortenLöschen
  2. diesen Hinweis nehmen wir gerne an und werden mit sicherheit darüber berichten und auch sonst alle unklarheiten zerschlagen. Der Test beginnt in nunmehr 24 stunden, danach gehts direkt an die Auswertung und an Beitragen...

    AntwortenLöschen